CORONA Infos

Die aktuelle Situation zum Thema Coronavirus nimmt weitreichende Ausmaße an. Hier gibt's aktuelle Informationen für die Almliesl Gäste:

NEWS zur aktuellen CORONA-Situation

Liebe Almliesl Gäste,

mit großer Wahrscheinlichkeit verfolgt ihr die aktuelle Situation rund um das Thema Coronavirus.
Laufend werden neue Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus ausgesprochen.

KEIN RISIKO BEI NEUEN BUCHUNGEN:

Ohne Risiko Urlaub buchen: Kostenlos stornieren nur für kurze Zeit HIER

NEWS!!

Die Österreichische Bundesregierung hat den bereits geltenden Beherbergungsverbot bis voraussichtlich Ende April verlängert. Der bestehende Lockdown in Österreich wurde mit 08.02.21 gelockert. Gastronomie, Hotellerie & Beherberungsbetriebe, sowie Veranstalter müssen sich noch bis frühestens Mai gedulden.

EINREISE:
Österreichs Grenzen sind grundsätzlich geöffnet, allerdings ist touristisches Reisen nicht möglich.
Mit 15.01.21 ist eine neue Einreiseverordnung in Kraft getreten. Künftig müssen alle Personen, die nach Österreich einreisen wollen, sich online registrieren. Bei der Einreise nach Österreich muss derzeit eine zehtägige (Heim-)Quarantäne angetreten werden. Frühestens am 5. Tag nach Einreise kann die Quarantäne durch "Freitesten" (PCR- oder Antigen-Test) beendet werden.
Ab 10.02.21 muss zusätzliche bei der Einreise ein ärztliches Zeugnis oder ein negatives Testergebnis mitgeführt und bei einer Kontrolle vorgelegt werden.

In Südtirol gilt, dass eine Einreise nur mit negativen PCR- oder Antigentest möglich ist, der nicht älter als 48 Stunden ist. Touristische Beherbergung ist allerdings auch hier untersagt. Zusätzlich wird bei Einreise eine "Eigenerklärung" und eine Registrierung beim Sanitätsbetrieb verlangt.
Die Skigebiete sind vorraussichtlich bis Mitte Februar geschlossen.

Bitte denkt daran, dass bei eurer Einreise nicht nur die österreichischen oder südtiroler Bestimmungen ausschlaggebend sind, sondern auch die Regelungen in eurem Heimatland. Bitte beachtet, dass die Informationen zu News und Einreise nur überblicksmäßig angegeben werden. Alle weiteren Details findet ihr u.a. auf der Seite des Bundesministeriums. Gäste aus Deutschland finden weitere Antworten u.a. auf der Seite vom Auswärtigen Amt.

STORNIERUNGEN:

Ist absehbar, dass eine zeitnahe (5-7 Tage vor Anreise) Urlaubsanreise aufgrund von behördlichen Corona-Sperren in deiner Urlaubsregion (z.B. Einreiseverbot oder Quarantäne des Urlaubsortes) nicht möglich ist, sind kostenlose Stornierungen oder Umbuchungen auf einen anderen Zeitraum möglich.
Eine Reisewarnung oder die Einstufung einer Region als Risikogebiet stellt kein Reiseverbot dar und ist somit kein Grund für eine kostenlose Stornierung.

Stornowünsche für Urlaubs-Zeiträume die mehr als eine Woche entfernt liegen, fallen unter die regulären Stornogebühren!

Umbuchungswünsche auf einen späteren Zeitraum sind in Absprache mit Almliesl, je nach Verfügbarkeit, auf die selbe Unterkunft möglich.
Hierfür wird eine Umbuchungsgebühr von € 45,00 berechnet.
Für die Berechnung einer allfälligen Stornogebühr der geänderten Buchung, zählen die Storno-Fristen, die sich aus der ursprünglichen Buchung ergeben.

Almliesl's Partner, die Europäische Reiseversicherung, bietet die Stornodeckung auch bei COVID-19-Erkrankung an! Entscheide dich bei deiner Buchung über Almliesl für die Stornoversicherung und du bist wie folgt geschützt: DETAILS

Da sich Situationen und Anforderungen permanent ändern bitten wir euch um Geduld, auch um die jeweiligen Anliegen korrekt abarbeiten zu können.

Liebe Almliesl Gäste,
es gibt nichts wichtigeres als die Gesundheit.

Bis bald in den Bergen "g'sund bleim",

Dein Almliesl Team


Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.