CORONA Infos

Anreisen sind wieder ohne 3-G Nachweis möglich! Hier geht's zu den Details.

NEWS zur aktuellen CORONA-Situation

Liebe Almliesl Gäste,

BREAKING NEWS!

Eurem Urlaub in den Bergen steht nichts im Wege!
Für eure Einreise und während eures Aufenthaltes gelten die untenstehenden Maßnahmen zum Schutz vor Corona.

Aktuell:

Die FFP2-Maskenpflicht gilt nur mehr in ganz bestimmten Bereichen: Öffentliche Verkehrsmittel, Supermarkt, Apotheke (lebensnotwendiger Handel).
Für die Einreise nach Österreich wird kein 3-G Nachweis mehr benötigt!

Aktuell ist auch keine Einreiseregistrierung "Pre-Travel-Clearance" nötig.

Während eures Urlaubes in Österreich könnt ihr 5 teils kostenlose PCR-Tests pro Monat in Anspruch nehmen. Allerdings variieren die Testmodalitäten von Bundesland zu Bundesland. Wenn ihr Fragen dazu habt, könnt ihr euch gerne bei Almliesl melden.


Bitte beachtet, dass sich die Auflagen und Anforderungen sehr rasch ändern können. Wir bieten euch hier lediglich einen groben Überblick und empfehlen, dass ihr euch vor Anreise erkundigt, welche aktuelle Gegebenheit an eurem Urlaubsort vorherrscht.

EINREISE:

Pre-Travel-Clearance für die Einreise nach Österreich:

Derzeit besteht keine Registrierpflicht.

Südtirol:
Aktuell ist die Einreise nach Südtirol aus EU-Ländern, Ländern des Schengenraums(Länder der Liste C) ohne Quarantäne erlaubt.
Die Einreisenden sind verpflichtet:

  • Das digitale COVID-Zertifikat der EU (Green Pass) ist vorzuweisen, aus dem hervorgeht, ob man genesen, geimpft oder getestet ist. Es ist weiterhin auch möglich, eine ausgedruckte Bestätigung eines negativen Tests, eine Genesungsbescheinigung oder einen Impfnachweis vorzulegen.
  • Gilt auch für Kinder ab 6 Jahren.

RÜCKREISE:

Heimreise generell:
Bitte denkt daran, dass bei eurem Urlaub nicht nur die österreichischen oder Südtiroler Bestimmungen ausschlaggebend sind, sondern auch die Regelungen in eurem Heimatland. Bitte beachtet, dass die Informationen zu News und Einreise von uns nur überblicksmäßig angegeben werden. Alle weiteren Details findet ihr u.a. auf der Seite des Bundesministeriums. Gäste aus Deutschland finden weitere Antworten u.a. auf der Seite vom Auswärtigen Amt.

STORNIERUNGEN im Zuge der Corona-Situation:

  • Ist absehbar, dass eine zeitnahe (5-7 Tage vor Anreise) Urlaubsanreise aufgrund von behördlichen Corona-Sperren in deiner Urlaubsregion (z.B. Einreiseverbot oder Quarantäne des Urlaubsortes) nicht möglich ist, sind kostenlose Stornierungen oder Umbuchungen auf einen anderen Zeitraum möglich:
    > Umbuchungen auf einen späteren Zeitraum sind, nur nach Absprache mit Almliesl und je nach Verfügbarkeit, auf die selbe Unterkunft kulanterweise möglich. 
    > Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr von € 45,00 berechnet.
    > Stornowünsche für Urlaubsanreisen die mehr als eine Woche entfernt liegen, fallen somit unter die regulären Stornogebühren!
  • Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung, wenn sich nach dem Zeitpunkt der Buchung gesetzliche Änderungen, Änderungen von behördlichen Auflagen oder regionalen Bestimmungen ergeben bzw. diese nicht eingehalten werden wollen oder können. Dies, sofern die Durchführung der Reise, unter Einhaltung aller Bestimmungen, möglich ist.
  • Eine Reisewarnung oder die Einstufung einer Region als Risikogebiet stellt kein Reiseverbot dar und ist somit kein Grund für eine kostenlose Stornierung.
  • Almliesl's Partner, die Europäische Reiseversicherung, bietet die Stornodeckung auch bei COVID-19-Erkrankung an! Entscheide dich bei deiner Buchung über Almliesl für die Stornoversicherung und du bist wie folgt geschützt: DETAILS

Da sich Situationen und Anforderungen permanent ändern bitten wir euch um Geduld, auch um die jeweiligen Anliegen korrekt behandeln zu können.

Liebe Almliesl Gäste,
es gibt nichts wichtigeres als die Gesundheit.

Bis bald in den Bergen "g'sund bleim",

dein Almliesl Team


Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.