Sommerurlaub - Wandern & Bergsteigen - Glemmtal & Alpinworld

© Alpinworld Leogang Saalfelden, Saalfelden Leogang Touristik GmbH 400 Kilometer Möglichkeiten im Wandercircus Saalbach-Hinterglemm

Unglaubliche 400 km Wanderwegen, die perfekt beschildert sind, führen durch das alpine Sommerparadies der Pinzgauer Grasberge. Legen Sie auf eigene Faust los, nehmen Sie an den geführten Wanderungen des Tourismusverbandes teil, nehmen Sie Ihre Kinder mit auf Tour oder planen Sie eine atemberaubende Panoramawanderung. 40 bewirtschaftete Hütten locken mit den Köstlichkeiten der Region und laden zur gemütlichen Rast ein. Wer sich den Aufstieg aus eigener Muskelkraft ersparen möchte und trotzdem nicht auf die tolle Aussicht hoch oben in den Bergen verzichten will, benützt eine der 4 Bergbahnen, die im Sommer in Betrieb sind. Ideal dafür sind Alpinpass, Wandercard oder Genuss-Wanderpass. Damit ist die Benützung der Seilbahnen in Saalbach - Hinterglemm und Leogang inkludiert.

© MTS Austria GmbH Wandern in den Bergen rund um Leogang und Saalfelden

Ob Wandern, Hiking, Trekking oder anspruchsvolle Klettertouren - Leogang-Saalfelden ist ein Wanderparadies für alle Bergfexe. 400 Kilometer markierte, bestens gepflegte Wanderwege und gemütliche Almen sorgen für viele kleine Abenteuer bis zu 2.600 Meter über dem Alltag. Planen Sie die verschiedenen Wandertouren mit Hilfe der digitalen Wanderkarte. Mit diesem Tourenplaner finden Sie garantiert Ihre Wunschtour mit Zeitangabe, Höhenprofil und Hinweise zu den Attraktionen am Weg. Wer nicht so gerne auf eigene Faust loswandert, nimmt an den geführten Wanderungen teil. Speziell ausgebildete Wanderführer zeigen auf leichten Routen oder anspruchsvollen Touren die faszinierende Bergwelt. Mit der 8er-Asitz-Kabinenbahn schweben Sie in nur 15 Minuten bequem und fußschonend auf knapp 1.800 Meter Seehöhe. Genießen Sie das wohltuende und gesunde Klima in dieser Höhenlage.

© MTS Austria GmbH
Besondere Erlebnisse für hochalpine Bergsteiger und Kletterer versprechen hingegen die Leoganger Steinberge mit dem 2.634 Meter hohen Birnhorn.